29/11/2022

Warum lagern skandinavische Unternehmen die Softwareentwicklung nach Polen aus?

Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland setzen aktiv und erfolgreich auf das Outsourcing ihrer Softwareentwicklung. Skandinavische Unternehmen und polnische Softwarehäuser wie Software Mind arbeiten eng zusammen, um Lösungen zu entwickeln, die das Wachstum der Auftraggeber aus dem Norden Europas stärken. Es überrascht deshalb nicht, dass beide Partner ein perfektes Beispiel dafür sind, dass das Outsourcing der Softwareentwicklung einwandfrei funktioniert, wenn beide Seiten ähnliche Arbeitskulturen und Ansätze zur Problemlösung vertreten. Doch die Partnerschaft geht noch weiter.

Die skandinavischen Investoren profitieren auch erheblich von ihrer Präsenz auf dem polnischen Markt. So stehen skandinavische Unternehmen nach Angaben der Skandinavisch-Polnischen Handelskammer immer an der Spitze der Liste ausländischer Investoren in Polen. Zudem sind Softwarepartnerschaften ein wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit zwischen der polnischen und der skandinavischen Wirtschaft.

Die skandinavische IT kann sich auf Outsourcing aus Polen verlassen

Die skandinavischen Unternehmen planen, ihre IT-Ausgaben für 2022 um durchschnittlich 4,2 % zu erhöhen – so Gartner in seiner 2022 CIO Agenda: A Nordics Region Perspective. Die Analysten sind der Meinung, dass die Entscheider in den nordischen Ländern (insbesondere die CIOs) ihre Organisationen anpassungsfähiger und widerstandsfähiger machen sollten, um möglichst stabil mit den aktuell unsicheren Zeiten umzugehen.

Für skandinavische Technologiemanager, die ihr Unternehmen auf die nächste Stufe heben wollen, ist die Beauftragung erfahrener externer Teams mit handwerklichem Geschick tatsächlich eine kostengünstige Option. Die 2021 Nordic IT Sourcing Study von Whitelane Research in Zusammenarbeit mit PA Consulting zeigt, dass sich skandinavische IT-Unternehmen 2022 und 2023 noch stärker auf Outsourcing konzentrieren möchten. Für die Studie mit dem Titel Nordic IT Sourcing – status and trends in the Nordic IT sourcing market befragten die Experten 700 IT-Vertreter und kamen zu dem Ergebnis, dass 71 % der Befragten ihre Outsourcing-Aktivitäten in gleichem oder höherem Maße beibehalten wollen, während 27 % vorhaben, diese noch zu steigern.

Download Complete Guide to Software Development Outsourcing

Polnische Softwarepartner verbessen ihre Qualität kontinuierlich

Die Experten von Gartner ermutigen skandinavische IT-Führungskräfte deswegen, ihre Vertrauenskultur zu nutzen, um autonome, sich selbst organisierende Netzwerke zu fördern. Die Umsetzung maßgeschneiderter IT-Outsourcing-Strategien und das Vertrauen in den richtigen Anbieter für Softwareentwicklung sind dabei wesentliche Bestandteile dieses Ansatzes.  Kulturelle Unterschiede? Die stehen laut einer Umfrage an letzter Stelle auf der Liste der potenziellen Probleme bei den skandinavischen Technologieakteuren, die IT-Outsourcing nutzen.

Das sind die größten Befürchtungen von Auftraggebern beim IT-Outsourcing an ein polnisches IT-Unternehmens:

  • Dienstleister aus Polen eher reaktiv als proaktiv sind (53 %),
  • die Dienstleistungen werden nicht kontinuierlich verbessert (50 %),
  • die Qualität der Dienstleistungen ist unzureichend (44 %).

Polnische Softwarepartner begegnen diesen Befürchtungen, indem sie proaktiv handeln und die Qualität ihrer Dienstleistungen auf einem überzeugenden Niveau halten und ausbauen.

Skandinavische IT und ein polnischer Software-Partner – eine perfekte Kombination

Es gibt mehrere gute Gründe, weshalb Polen für skandinavische Unternehmen ein idealer Ort für einen Nearshore-Outsourcing-Partner ist.

Erstens gibt es keine Probleme mit der Zeitplanung, da Dänemark, Schweden und Norwegen in der gleichen Zeitzone wie Polen liegen. Nur die Finnen müssen ihre Uhren um eine Stunde umstellen, aber 60 Minuten haben keine bedeutende Auswirkung auf die Arbeitsabläufe. Eine ähnliche Zeitzone macht es  deutlich einfacher, Treffen zu vereinbaren. Außerdem erhöht sie das Sicherheitsgefühl der Kunden. Wenn es ein Problem gibt, können sie sich darauf verlassen, dass ihr polnischer Partner während der Arbeitszeit immer erreichbar ist und ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Zweitens existiert keine wirkliche Sprachbarriere. Polen rangiert im weltweiten EF English Proficiency Index auf Platz 16 – somit verlaufen Gespräche über Arbeit, Prozesse, Absprachen und andere Aspekte reibungslos. Man versteht sich einfach gut.

Drittens müssen Meetings wegen der regionalen Nähe nicht ausschließlich online stattfinden. Einer der wichtigsten Nearshoring-Vorteile ist die Möglichkeit, die meisten Kundenstandorte mit Direktflügen in etwa 2 bis 3 Stunden zu erreichen. Deswegen sind Unternehmensbesuche keine Seltenheit.

Für skandinavische Kunden ist das ein großes Plus. Denn sie führen gerne und regelmäßig Geschäftstreffen und Workshops durch und genießen nach getaner Arbeit die Vielfalt der Aktivitäten, die Polen zu bieten hat. Häufig besuchen polnische Softwareentwicklungsteams auch ihre skandinavischen Kunden. Bei finnischen Partnern beispielsweise enden solche Geschäftsreisen oft mit einem Saunabesuch nach Feierabend.

Teilen

Newsletter

Stay on top of the game – follow our newsletter

Verwandte Beiträge

10/01/2023

Projektmanagement für IT-Projekte: Zwischen Können und Kunst

20/12/2022

Was spricht für IT-Outsourcing nach Polen? Die TOP 20 Gründe

06/12/2022

Software für das Zahlungsmanagement in Unternehmen – ein engagiertes Softwareteam kann dabei helfen

Wir sind nur einen Click von unserer Zusammenarbeit entfernt!

contact icon
scroll down icon back to
top