Softwareentwicklung

Der Weg zum Erfolg: Was Sie für eine gelungene KI-Implementierung im Geschäftsbetrieb wissen müssen

Heim

>

Blog

>

Softwareentwicklung

>

Der Weg zum Erfolg: Was Sie für eine gelungene KI-Implementierung im Geschäftsbetrieb wissen müssen

Veröffentlicht: 2023/10/25

5 min lesen

Der Boom rund um künstliche Intelligenz (KI) ist kein Strohfeuer. Im Gegenteil. Experten schätzen, dass der globale Markt für generative KI bis zum Jahr 2032 auf 188,62 Milliarden US-Dollar anwachsen wird. Eine beeindruckende Zahl. Sie bedeutet eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 36,10 % und damit einen Anstieg von 8,65 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022. Kein Wunder, dass Unternehmen fasziniert sind von den Möglichkeiten, die KI bietet, um Effizienz, Produktivität und Kundenzufriedenheit zu steigern. Doch der Weg zu einer erfolgreichen Implementierung und langanhaltenden Vorteilen ist steinig ohne das nötige Know-how. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über bewährte Methoden zur Implementierung von KI in Ihrem Unternehmen und erhalten wertvolle Tipps, in welchen Geschäftsbereichen Sie mit Ihrer KI-Initiative starten sollten.

Wie KI eine breite Palette von Geschäftsprozessen transformieren kann

McKinsey hat festgestellt, dass 60 % der Unternehmen, die bereits KI-Technologien implementiert haben, regelmäßig auf generative KI setzen. Noch eindrucksvoller: Für 40 % dieser Unternehmen war die Erfahrung so positiv, dass sie ihre Gesamtinvestitionen in KI erhöht haben. Die Art und Weise, wie Unternehmen KI-Tools nutzen, ist indes stark abhängig von ihren langfristigen Zielen, ihrer Wachstumsstrategie und den vorhandenen Ressourcen.

Wenn Sie sich auf die Reise begeben, um den optimalen Einsatz von KI in Ihrem Unternehmen zu finden, ist der erste Schritt, den Mehrwert zu identifizieren, den Ihnen diese Technologie bieten kann. Tipp: Ein kluger Ansatz ist, klein anzufangen und sich auf weniger komplexe Aufgaben zu konzentrieren.

Das Potenzial für verschiedene KI-Anwendungsfälle ist sind jedenfalls gewaltig und erstreckt sich über zahlreiche Branchen. Von Kundenservice und Forschung & Entwicklung bis hin zu Finanz- und Rechnungswesen – die Technologie hat das Potenzial, nahezu jede Abteilung in Ihrem Unternehmen zu unterstützen.

KI-Technologien sind besonders nützlich für Aufgaben, die Folgendes umfassen:

  • Analyse großer Datenmengen
  • Erstellung von Berichten und Gewinnung von Erkenntnissen
  • Generierung von Zusammenfassungen und Empfehlungen
  • Personalisierung von Inhalten
  • Erkennung von Mustern und Anomalien

KI-Tools als Katalysator für die Softwareentwicklung: Ein Blick auf GitHub Copilot

Aber das ist noch nicht alles. KI ist nicht nur ein vielseitiges Werkzeug für eine Vielzahl von Geschäftsbereichen, sondern auch ein wertvoller Verbündeter, um die Softwareentwicklung voranzutreiben. Ein Paradebeispiel dafür ist GitHub Copilot. Dieses KI-gestützte Paarprogrammierungs-Tool generiert Codevorschläge basierend auf einfachen Sprachaufforderungen oder bereits vorhandenem Code. Entwickelt wurde es 2021 in einer Kooperation zwischen GitHub und OpenAI und hat sich seitdem als wertvolles Instrument für Entwicklerteams etabliert.

Eine Studie von GitHub zeigt eindrucksvoll die Effizienz des Tools: 88 % der Entwickler, die GitHub Copilot nutzen, fühlten sich damit produktiver und 96 % der Befragten gaben an, dass sie bei Routineaufgaben schneller vorankamen.

GitHub Copilot ist sowohl für Einzelpersonen als auch für Unternehmen konzipiert. Sie können es über persönliche Konten mit “GitHub Copilot for Individuals” oder über Unternehmenskonten mit “GitHub Copilot for Business” nutzen. Beide Varianten erfordern ein kostenpflichtiges Abonnement.

Die Einrichtung ist denkbar einfach: Installieren Sie die zugehörige Erweiterung in Ihrer gewünschten Programmierumgebung, melden Sie sich mit Ihrem GitHub-Konto an und legen Sie los. GitHub Copilot ist ein echtes Multitalent, wenn es um Vorschläge für Programmiersprachen und Frameworks geht. Ob Python, Ruby, Go, JavaScript, TypeScript, C# oder C++ – die Bandbreite ist wirklich beeindruckend.

GitHub Copilot: Ihr persönlicher Assistent für effizientere Softwareentwicklung

GitHub Copilot ist aber weit mehr als nur ein Code-Generator. Es agiert als persönlicher Assistent für Ingenieure, der Codeschnipsel vorschlägt, die genau auf den Kontext ihrer Arbeit zugeschnitten sind. Das Tool ist so konzipiert, dass es Ihnen nicht nur Zeit spart, sondern auch dazu beiträgt, dass Ihr endgültiger Code sowohl korrekt als auch effizient ist.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Codekommentare direkt in lauffähigen Code umwandeln oder sich wiederholende Codeabschnitte, Methoden und Funktionen automatisch vervollständigen lassen. Genau das macht GitHub Copilot möglich. Aber das ist noch nicht alles: Das Tool passt sich sogar Ihrem individuellen Codierungsstil an. Es erkennt Muster in Ihrer Codierung und lernt kontinuierlich aus Ihrem Feedback, um seine Empfehlungen entsprechend anzupassen. Dabei haben Sie immer die volle Kontrolle über die Vorschläge des Tools. Sie können diese akzeptieren, weiter tippen, um weitere Ideen zu sehen, oder zusätzlichen Kontext bereitstellen, damit die KI noch relevantere Empfehlungen generieren kann.

Eine ausführliche Analyse anderer KI-Tools finden Sie in unserem neuesten Whitepaper Tools, Tips and Tactics for Implementing AI in Your Business.

Bewährte Strategien für eine erfolgreiche KI-Implementierung

Die Einführung von KI in Ihr Unternehmen erfordert eine sorgfältige Planung und Strategie. Ein organisierter Ansatz ist deswegen entscheidend für den Erfolg Ihres Projekts und die langfristige Rentabilität Ihrer Investition. Ein gut durchdachter Proof of Concept (PoC) ist oft der erste Schritt auf dem Weg zur vollständigen Implementierung von KI in einem Unternehmen. Ein erfolgreicher PoC kann dabei als Blaupause für weitere Projekte dienen und damit den Weg für eine unternehmensweite Übernahme ebnen.

Hier sind einige Best Practices, die Ihnen den Einstieg erleichtern können:

Identifizieren Sie die richtigen Anwendungsfälle und Tools.

Bevor Sie die Wahl für das passende KI-Tool für Ihr Unternehmen treffen, ist es unerlässlich, Ihre Geschäftsprozesse genau zu analysieren. Nur so können Sie herausfinden, in welchen Bereichen KI tatsächlich einen Mehrwert für Sie bietet.

Aufbereitung der Daten und Feinabstimmung der Modelle.

Die Sammlung und Vorverarbeitung aussagekräftiger Daten ist entscheidend, um das von Ihnen ausgewählte KI-Tool optimal auf Ihre Geschäftsziele abzustimmen. So gewährleisten Sie präzise Ergebnisse, die genau auf Ihren Anwendungsbereich zugeschnitten sind.

Überwachen und bewerten Sie die Leistung.

Die Festlegung von messbaren und quantifizierbaren Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators (KPI)) stellt den Erfolg Ihrer KI-Investition sicher.

Berücksichtigen Sie ethische und datenschutzrechtliche Aspekte.

Es ist wichtig, ethische und datenschutzrechtliche Aspekte im Auge zu behalten, wenn Sie KI in Ihrem Unternehmen einsetzen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Datenschutzbestimmungen einhalten und gehen Sie verantwortungsbewusst mit KI-Technologien um.

Planen Sie Skalierbarkeit und Wartung ein.

Die rasante Entwicklung der KI und ihre schnelle Integration in die Unternehmenswelt stellen eine Herausforderung dar, wenn es darum geht, eine Strategie zu entwickeln, die mit diesem Tempo mithalten kann.

Behandeln Sie KI als Assistent, nicht als Ersatz.

Die Potenziale der KI wachsen beinahe täglich, doch sie sollte als Ergänzung zur menschlichen Arbeit gesehen werden, nicht als Ersatz. Obwohl KI besonders in den Bereichen Automatisierung und Content-Erstellung beeindruckende Fähigkeiten zeigt, gibt es dennoch Grenzen.

Wie KI die betriebliche Effizienz steigert und neue Einnahmequellen erschließt

Der Einfluss von KI auf diverse Branchen ist unübersehbar. Unternehmen, die frühzeitig in KI investieren, erhöhen ihre Chancen, bessere Ergebnisse zu erzielen und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Experten schätzen, dass Firmen nur etwa 3 bis 5 Jahre Zeit haben, um sich den neuesten KI-Innovationen anzupassen, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben möchten. Aus diesem Grund vertrauen immer mehr Unternehmen auf Software-Partner mit nachgewiesener KI-Kompetenz, wie beispielsweise Software Mind. Sie setzen auf diese Expertise, um innovative Lösungen zu entwickeln, zu liefern und kontinuierlich zu pflegen.

Wenn Sie mehr über den effektiven Einsatz von KI erfahren möchten, laden Sie unser neues Whitepaper Tools Tools, Tips and Tactics for Implementing AI in Your Business herunter.

Darin finden Sie eine vollständige Liste von Best Practices und empfohlenen Tools sowie Beispiele für den Einsatz von KI in der Praxis.

Über den AutorDamian Mazurek

Chief Innovation Officer

Als zertifizierter Cloud-Architekt mit über 15 Jahren Erfahrung in der Softwarebranche ist Damian Mazurek seit sieben Jahren als Cloud-Berater bei Software Mind tätig. In seiner jetzigen Position verantwortet er die technologische Strategie und den Betrieb rund um unsere Cloud Services. Zudem arbeitet er eng mit unseren Kunden zusammen, um für sie skalierbare und effektive Cloud-Lösungen zu entwickeln und zu implementieren. Neben seiner Erfahrung als Cloud-Berater verfügt Damian über breites Fachwissen in den Bereichen Daten und maschinelles Lernen. Daher kann er zahlreichen Unternehmen dabei helfen, Technologien und Trends zu nutzen, ihre Abläufe zu verbessern und ihr Wachstum nachhaltig voranzubringen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Die beliebtesten Beiträge